Was sind NLP-Techniken?

NLP ist vereinfacht gesagt die Programmiersprache des menschlichen Gehirns. Und NLP-Techniken sind vorgefertigte Programme, die, wenn man sie im Gehirn ausführt, zu den gewünschten Veränderungen führen.

Zwei der berühmtesten NLP-Techniken sind die Fast Phobia Cure und das Swish-Pattern:
Die Fast Phobia Cure (Schnelle Phobie-Heilung) dient dazu, übertriebene Ängste oder Phobien zu beseitigen. Dabei wird zunächst mehrfach dissoziiert, damit man sich dem Thema nähern kann, ohne in Panik zu geraten. Und dann wird der Ablauf der Schritte der mentalen Strategie, die der Angst oder Phobie zugrunde liegt, einfach umgekehrt. Das ist ein Vorgang, der im Gehirn normalerweise nicht vorkommt. Und dadurch lernt das Gehirn eine Alternative kennen, mit erinnerten oder konstruierten Situationen umzugehen.

Und das Swish-Pattern (Kunstwort, das ausdrücken soll, dass alles in einem SWISH, also sehr schnell passiert) dient dazu, ein nicht vorteilhaftes Verhalten oder Programm im Kopf durch ein vorteilhafteres Verhalten zu ersetzen. Da unsere Gehirne wahre Meister im Energiesparen sind, wird in einer Standard-Situation immer wieder das gleiche Programm abgespielt. Wenn wir nicht aktiv oder bewusst bei der Sache sind, zieht unser Unterbewusstsein einfach das Standardprogramm und führt es aus. Das kennst Du, wenn Du „aus Versehen“ beim Fahren falsch abgebogen bist, da Du sonst immer da entlang fährst. Deine Standard-Route!

Wenn wir aber ein Verhalten ändern wollen, dann hilft es nicht, das neue Verhalten immer mit dem Bewusstsein zu kontrollieren, da das Bewusstsein aus Energiespargründen oder in „schwachen Momenten“ oft nicht aktiv ist. Das ist der Grund, warum viele ein Problem damit haben, mit dem Rauchen aufzuhören. Das Unterbewusstsein will rauchen, das Bewusstsein unterdrückt diesen Wunsch und erzeugt einen Konflikt. Und nach dem Feierabend-Bier verliert das Bewusstsein an Kraft, und die nächste Zigarette ist schon im Mund…

Dauerhafte Veränderung kann nur auf der unterbewussten Ebene ablaufen. Und das Swish-Pattern unterstützt dabei, das neue, bessere Programm zu installieren. Dann hat das Unterbewusstsein eine Alternative zum Standard, eine Wahlmöglichkeit entsteht. Und wenn das alternative Programm (z.B. nicht rauchen!) oft genug ausgeführt wird, dann wird es mit der Zeit zum Standard.